Eigenkompositionen,  Repertoire

Winterpause ist Kreativzeit

Photo: Tye Doring

Winterpause ist Kreativzeit

Das wäre ja was! Ein Album von Opposite Strings, nur mit eigenen Songs, professionell abgemischt. Ja, das hätte etwas. Da gerade so etwas wie Winterpause ist, bietet sich mir die Gelegenheit, mein begrenztes Songwriter-Talent etwas auszuleben. Mein Ziel ist es zwölf eigene Songs zu einem eigenen Album zusammenzustellen. Dann werden wir uns mit unseren Tontechniker irgendwo einschließen und die Songs auf (digitales) Band bringen.

Einiges haben wir schon zusammen. Diejenigen, die uns bereits Live erlebt haben, dürften die folgenden Titel kennen:

  • Dangerous
  • Good Man’s Holler
  • Heaven’s Arc
  • Rainy Town
  • That’s it!
  • This is not the End

Das ist doch schon einmal ein guter Anfang. In Arbeit sind zudem derzeit:

  • Stop your Naggin’ (ein Rock Song im Tom-Petty-Stil)
  • Mom (ein Reggae)
  • Opposite Strings (unser zukünftiger Einstiegssong bei Auftritten)
  • 36 Years (eine softe 70er-Ballade)
  • Ein Blues, noch ohne Titel

Bei all diesen Songs stehen Text und Musik soweit schon fest, es fehlt allerdings noch ein interessantes Arrangement. Daran müssen wir noch intensiv arbeiten. Somit bleibt mir also nur noch ein einziger ganz neuer Song zu schreiben. Mal schauen, ob mir da etwas einfällt. Ich werde berichten.

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Website Protected by Spam Master


Top